Besser schlafen mit Schlafhilfe

Eine gute Nachtruhe ist wichtig. Während Sie schlafen, erholen sich Ihr Körper und Ihr Gehirn vom Vortag. Es kann jedoch manchmal vorkommen, dass man nicht gut schlafen kann. Das kann auf viele verschiedene Dinge anfallen. Wenn Sie nach der Ursache suchen, können Sie nach Schlafhilfe suchen.  In diesem Blog gibt es einige Tipps, um eine bessere Nachtruhe zu bekommen.

 

Naps sind keine Schlafhilfe

Sie würden erwarten, dass die Nickerchen zwischendurch sehr gut sind. Sie können ein wenig mehr Schlaf tanken, sozusagen. Dies Gerät jedoch ins Hintertreffen, da Sie Ihren Schlafrhythmus komplett stören. Die Chancen stehen gut, dass Sie abends nicht einschlafen, wenn Sie zu lange ein Nickerchen machen. Sie gehen lieber eine Stunde früher ins Bett, als eine Stunde nachmittags die Augen auf der Couch zu schließen.

 

Grübeln? Zu Papier bringen

Jeder weiß es. Sie legen sich nach einem langen Tag ins Bett, schließen die Augen und in diesem Moment beginnen Sie sich Sorgen zu machen. Über die unsinnigsten Dinge, die damals sehr schwer wiegen. Vielleicht peinliche Momente der Vergangenheit. Indem Sie alles, was Ihren Kopf verfolgt, auf Papier legen, können Sie alles abschreiben und aus dem Kopf schieben. Auf diese Weise können Sie mit einem “leeren Kopf” schlafen gehen.

 

Produkte für einen besseren Schlaf

Zusätzlich zu verschiedenen Methoden, können Sie tatsächlich Produkte kaufen, die eine Schlafhilfe helfen können, besser zu schlafen. Denken Sie an eine Gewichtsdecke oder ein spezielles Kissen.

 

https://www.sensolife.de/c-5151204/5-goldene-tipps-fuer-besseren-schlaf/