Abstract der Bachelorarbeit: Funktionen, Inhalt und Tipps zum Verfassen

Unter Abstract für eine Bachelorarbeit versteht man eine inhaltliche Zusammenfassung einer akademischen Forschung in kompakter Form. Er ist optional und wird gewöhnlich für solche studentischen Texte wie Hausarbeit oder Seminararbeit nicht erstellt. Dennoch ist Abstract ein richtiger Bestandteil einer Abschlussarbeit oder Dissertation.

Wer sich zum ersten Mal mit dem Verfassen des Abstracts trifft, sollte seine Funktionen und Geheimtipps für seine Erstellung erkennen.

Wann und warum erstellt man den Abstract für Bachelorarbeit?

Der Leitfaden zum Verfassen der akademischen Arbeiten wird eingehend ausgearbeitet. Dort findet jeder Student die Anforderungen und Empfehlungen zum Durchführen der Studie und zum Schreiben. In dem Leitfaden erfährt der Student auch, ob er den Abstract für seine Arbeit erstellen soll. Besonders erwartet ist dieser Text beim Anfertigen einer Bachelorarbeit.

Der Abstract erfüllt eigentlich zwei Funktionen. Er stellt die Arbeit dar und weckt das Interesse des Lesers daran. Oft kann man nur den Abstract lesen, um sich zu überzeugen, dass die dargestellte Arbeit wertvoll und nützlich ist.

Darunter kann man eine Visitenkarte des Bachelorarbeit verstehen. Dieser Vorstellungstext kann als Orientierungshilfe für Interessanten und Grundlage der weiteren Forschungen in dem angemessenen Fachbereich dienen.

Einige Studenten fragen, ob der Abstract für Bachelorarbeit nur auf Deutsch erstellt werden soll. Sehr oft wird es gefordert, diesen Text auf Deutsch und auf Englisch zu verfassen. Mit dieser Frage sollte der Student zum Betreuer kommen. In vielen Universitäten sind die Abstracts auf Englisch eine Pflicht.

Welche Punkte sollen in den Abstract einfließen?

Was die inhaltliche Struktur des Abstracts angeht, enthält sie einige wichtige Komponenten. Diese sind mit Thematik und Methodik sowie mit Zielen und Aufgaben der Forschung verbunden.

Es ist klar, dass der Abstract nur dann erstellt werden kann, wenn der Text der Bachelorarbeit schon fertig ist und alle Grundlagen sowie Resultate der Studie bekannt sind. Dann kann man diese Informationen zusammenfassen und kurz darstellen.

In der Tat  gehören zum Inhalt des Abstracts die folgenden Komponenten:

  • Themenrelevanz und Motivation zur Themenwahl;
  • Ziele der Bachelorforschung
  • Fragestellung;
  • Methodologie der Studie;
  • Forschungsergebnisse.

Im Abstract für Bachelorarbeit schreibt man, für wen das Thema der Arbeit am interessantesten ist. Die studentischen Bachelorarbeiten werden gewöhnlich für andere Studierenden im entsprechenden Fachbereich nützlich. Nicht selten interessieren sich die potenziellen Arbeitgeber dafür.

Der Inhalt des Abstracts hat bestimmte pragmatische Ziele. Der Autor sollte zeigen, welche Bedeutung die Arbeit im Fachbereich bekommt, worin sein Beitrag in die Forschungsthematik besteht und welche wichtigen Schlussfolgerungen er gemacht hat. Anders gesagt kann der Student sich als erfolgreicher Forscher zeigen und den Wert seiner Arbeit erhöhen.  

Die Anforderungen zur Erstellung: Umfang, Platz im Arbeitsablauf und Stil des Schreibens

Die Struktur der Bachelorarbeit ist genormt und wird nach besonderen akademischen Anforderungen erstellt. Sie sollte den Lauf und die Schwerpunkte der Forschung wiedergeben.

Das erste Blatt der Bachelorarbeit ist dem Thema, Autor und seinem Betreuer gewidmet und wird als Deckblatt genannt. Unmittelbar danach folgt der Abstract und nicht ohne Grund. Der Leser soll noch am Anfang der Arbeit ihre Übersicht bekommen.

Wenn der Student die Bachelorarbeit vor Publikum präsentiert, kann er die Zusammenfassung der Arbeit sofort nach Benennung des Themas anbieten.

In einigen Anleitungen wird der Umfang des Abstracts von Bachelorarbeit bis zu 250 Wörtern begrenzt. Das ist wirklich eine kurze Textform. Allerdings kann man diesen Umfang überschreiten, wenn es um eine umfangreiche Forschung bei Masterarbeit oder Dissertation geht. In diesem Fall kann der Abstract von 250 bis zu 500 Wörtern umfassen.

Im Abstract sollte man den akademischen Stil pflegen. Hier sollen keine Epitheta oder andere Schmuckwörter betreten. Der Autor sollte sich auf die Tatsachen und Forschungsinformationen konzentrieren. Die Gestaltung dieses Textes unterscheidet sich von Gestaltung der ganzen Arbeit nicht. Man sollte dieselbe Schriftart und Schriftgröße wählen.

Einige Tipps für Abstract-Verfassen

Für Verfassen eines Abstracts für Bachelorarbeit braucht man Beispiel oder Vorlage. Andernfalls sollte man sich mit dem Betreuer beraten, um alle Details des Abstracts zu besprechen:

  • Wie umfangreich sollte der Text sein?
  • Sollte man den Text auf Deutsch oder auf Englisch erstellen?
  • Sollte man die Schlagwörter zum Abstract wählen?
  • Wie kann der Student eigene Motivation zur Themenwahl erklären?
  • Welche Klischees benutzt werden können?

Dieser Vorstellungstext soll wirklich kurz, objektiv und deutlich geschrieben sein. Man kann dabei den Titel der Arbeit im Text nicht wiederholen. Der Abstract wird im Präsens geschrieben und soll keine sämtlichen Füllwörter und überflüssigen Informationen beinhalten. Jedes Wort muss an eigenem Ort stehen.

Wenn der Student den Abstract für Bachelorarbeit auf Englisch verfasst, sollte er die Korrektur oder Lektorat des Textes dem Experten übergeben.