Besuchen Sie die besten Land- und Meerespanoramen in Sardinien, Italien

Diese italienische Mittelmeerinsel bietet nicht nur zahlreiche Attraktionen in den Gewässern, sondern auch das Land, in dem die römischen Eroberer historische Städte und Tempel erbauten. Entdecken Sie Burgen und malerische Grotten inmitten der weißen Sandstrände und des unberührten Wassers der Insel mit den touristischen Attraktionen Sardiniens.

Erkunden Sie Überreste von Steintürmen, die um 1.500 v. Chr. erbaut wurden, UNESCO-Welterbestätten und Museen, die sich mit der Geschichte der Insel befassen. Wir haben die wichtigsten Dinge aufgelistet, die man auf Sardinien tun kann, ohne nass zu werden.

Besuchen Sie wichtige historische Stätten

Touristen besuchen Cagliari und Südsardinien oft als erste Station und flanieren auf den mittelalterlichen Stufen. Ein Besuch der Piazza della Costituzione und der Bastione San Remy ist ein Muss, um die historische Perspektive der Stätten kennen zu lernen. Ganz in der Nähe liegt die antike Stadt Nora, die von Eroberern wie den Phöniziern und Römern beeinflusst und geplagt wurde.

Weitere historische Stätten zu besichtigen:

  1. Nuraghe Su Nuraxi, UNESCO beste Restaurierung
  2. Nuraghe Losa
  3. Prähistorische Stätten von Arzachena
  4. Die Nuraghe Santa Cristina und der heilige Brunnen
  5. Nuraghe Santu Antine.
  6. Sant’Andrea Priu
  7. Burgos Burg
  8. Schloss der Fava
  9. Tharros

Museum-Hopping in Sardinien

Für Kultur- und Geschichtsliebhaber bieten die Museen Sardiniens archäologische Funde, handwerkliche Funde und sogar Ausstellungen über Magie und Zauberei. Man kann sogar das Museum finden, das der ersten italienischen Frau gewidmet ist, die jemals den Literaturnobelpreis erhalten hat: Grazia Deledda.

 

Gehen Sie in diesen Museen auf eine Hopping-Tour:

  1. Archäologisches Nationalmuseum
  2. Stadtmuseum Giovanni Marongiu
  3. Museo Deleddiano
  4. Museum für mediterrane Masken
  5. Multimediales Museum von Canto a Tenore

Machen Sie eine Fahrt zu nahegelegene Orte

Sie können ein Taxi rufen oder ein Auto mieten, um diese nahe gelegenen Orte auf Sardinien zu besuchen. Meer over autoverhuur hier: https://www.autoprio.de/de-italien-der-insel-sardinien/. Von Häfen und Tälern bis hin zu nahe gelegenen Inseln und Städten verbindet Sie Sardinien mit wunderschönen Orten, die nach alter Geschichte stinken.

Hier erfahren Sie, wohin Sie gehen können:

  1. Costa Smeralda
  2. Porto Cervo
  3. Alghero
  4. Bosa
  5. Maddalena Islands
  6. Castelsardo
  7. Sassari

Genießen Sie die Naturwunder der Insel

Wenn Sie eine kurze Pause suchen, können Sie sich in den historischen Gärten Sardiniens erholen. Sie können sogar eine Höhle finden und Höhlenforschung betreiben oder auf den zahlreichen Bergpfaden der Insel wandern. Warum gehen Sie nicht klettern oder segeln, wenn Sie sich abenteuerlustig fühlen?

  1. Klettern Sie auf dem Klettersteig Via Ferrata del Cabirol
  2. Segeln in einer der vielen Küstenlinien
  3. Wanderung in Gola Su Gorropu
  4. Höhlenkelch in der Neptun-Grotte
  5. Entspannen Sie sich im Parco di san Leonardo di Siete Fuentes
  6. Spaziergang in einem Freilichtmuseum in Orto botanico

Fahren und trocken bleiben

Die Dörfer und Städte Sardiniens liegen ein wenig weit voneinander entfernt, daher ist es ratsam, ein Auto zu mieten und die Insel selbst zu erkunden. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind gut, und es gibt nicht allzu viel Verkehr in der Umgebung. Sie können in vielen Orten wie Olbia, Alghero, Pula und Oristano, um nur einige zu nennen, problemlos ein Auto mieten.

Um ein Auto zu mieten, müssen Sie Ihren Reisepass und Ihren internationalen Führerschein vorlegen. Typische Kosten für eine Autovermietung belaufen sich auf etwa $30 bis $70 und können eine Haftpflichtversicherung beinhalten.

https://www.autoprio.de